Prü­fung von Mate­ria­li­en und Bauteilen

Die p+f expert AG ist akkre­di­tier­te Prüf­stel­le für Material- und Bauteil­prüfungen. Unse­re Prüf­an­la­gen ermög­li­chen eine brei­te Palet­te phy­si­ka­li­scher Prü­fun­gen. Wir ermit­teln bau­phy­si­ka­li­sche Eigen­schaf­ten wie die Festig­keit, Wär­me­leit­fä­hig­keit und Dau­er­haf­tig­keit. Auch spe­zi­el­le Tests an geschoss­ho­hen Wän­den kön­nen in unse­rer Prüf­hal­le durch­ge­führt wer­den. Neben der Ermitt­lung bau­phy­si­ka­li­scher Eigen­schaf­ten prü­fen wir die Wider­stands­fä­hig­keit gegen Umwelteinwirkungen.

Im Labor simu­lie­ren wir die Aus­wir­kun­gen von Natur­ge­fah­ren wie Hagel, Sturm und Schlag­re­gen. Wir prü­fen u. a. den Abhe­be­wi­der­stand von Dach­zie­geln und die Fol­gen von Schlag­re­gen beim Steil­dach. Aus­ser­dem bestim­men wir die Hagel­wi­der­stands­klas­se und zwar nicht nur für Bau­pro­duk­te, son­dern auch für Pro­duk­te ande­rer Industriebereiche.

Ergän­zend füh­ren wir Spe­zi­al­prü­fun­gen an Mate­ria­li­en und Bau­tei­len wie kera­mi­schen Flie­sen, Ver­füll­stei­nen und Schacht­ab­deckun­gen durch. Detail­in­for­ma­tio­nen und Prüf­auf­trä­ge fin­den Sie in den Beschrei­bun­gen der ein­zel­nen Prüf­be­rei­che: Gebäu­de­hül­le (Wand und Dach), Wider­stands­fä­hig­keit gegen Umwelt­ein­wir­kun­gen und indi­vi­du­el­le Spe­zi­al­prü­fun­gen.

Wand

Mau­er­werks­wän­de bestehen aus viel­fäl­ti­gen Kom­po­nen­ten wie Mau­er­stei­nen, Mau­er­mör­tel und Ergän­zungs­bau­tei­len. Die Wand und ihre Kom­po­nen­ten müs­sen ver­schie­den­sten Anfor­de­run­gen genü­gen. Mit unse­ren genorm­ten Prüf­ver­fah­ren wer­den z.B. die Druck­fe­stig­keit, der Wär­me­durch­lass­wi­der­stand oder die Frost­be­stän­dig­keit festgestellt.

Mau­er­stei­ne (Backsteine/Mauerziegel, Kalk­sand­stei­ne, Porenbeton­steine, Zementsteine)

  • Druck­fe­stig­keit (fbk), gem. SN EN 772–1
  • Quer­zug­fe­stig­keit (fbqk), gem. SIA 266/1
  • Netto- und Brut­to­vo­lu­men, gem. SN EN 772–3
  • Loch­an­teil, gem. SN EN 772–2
  • Kapil­la­re Was­ser­auf­nah­me, gem. SN EN 772–11
  • Net­to und Brut­to Trocken­roh­dich­te, gem. SN EN 772–13
  • Abmes­sun­gen, gem. SN EN 772–16
  • Frost­wi­der­stand von Kalk­sand­stei­nen, gem. SN EN 772–18
  • Eben­heit, gem. SN EN 772–20
  • Kalt­was­ser­auf­nah­me, gem. SN EN 772–21
  • Wär­me­durch­lass­wi­der­stand nach dem Ver­fah­ren mit dem Wär­me­strom­mess­plat­ten­ge­rät, gem. SN EN 12664
  • Frost­be­stän­dig­keit gemäss Prüf­ver­fah­ren «Sur­see» für Mau­er­stei­ne (inter­nes Verfahren)

Prüfauftrag

Mauer­ziegel nach DIN

  • Abmes­sun­gen, Zie­gel­roh­dich­te und Druck­fe­stig­keit, gem. DIN V105-100 DIN V 105–6

Mau­er­mör­tel (Frisch­mör­tel)

  • Korn­grös­sen­ver­tei­lung durch Sie­bana­ly­se, gem. SN EN 1015–1
  • Aus­breit­mass (Kon­si­stenz), gem. SN EN 1015–3
  • Roh­dich­te, gem. SN EN 1015–6
  • Luft­po­ren­ge­halt, gem. SN EN 1015–7
  • Was­ser­rück­hal­te­ver­mö­gen, gem. prEN 1015–8
  • Ver­ar­beit­bar­keits­zeit, gem. SN EN 1015–9

Prüfauftrag

Mau­er­mör­tel (Fest­mör­tel)

  • Mau­er­mör­tel (Fest­mör­tel)
  • Trocken­roh­dich­te, gem. SN EN 1015-10
  • Biegezug-/Druckfestigkeit, gem. SN EN 1015-11
  • Schwind­mes­sung an Mör­tel­pris­men, gem. prEN 1015–13
  • Haft­zug­fe­stig­keit von Mau­er­mör­teln (inter­nes Verfahren)

Prüfauftrag

Putz­mör­tel

  • Haft­fe­stig­keit von erhär­te­ten Putz­mör­teln, gem. SN EN 1015-12
  • Hagel­wi­der­stand (nicht akkreditiert)

Mau­er­werk

  • Druck­fe­stig­keit (fxk) und Ela­sti­zi­täts­mo­dul (Exk), gem. SN EN 1052–1
  • Druck­fe­stig­keit par­al­lel zu dem Lager­fu­gen (fyk), gem. SIA 266/1
  • Bie­ge­zug­fe­stig­keit (ffxk), gem. SN EN 1052–2
  • Anfangs­scher­fe­stig­keit (Haftscher­fe­stig­keit), gem. SN EN 1052–3
  • Was­ser­auf­nah­me bei Schlag­re­gen von Sicht­mau­er­werk (nicht akkreditiert)
  • Hagel­wi­der­stand von Sicht­mau­er­werk (nicht akkreditiert)

Prüfauftrag

Ergän­zungs­bau­tei­le für Mauerwerk

  • Biege- und Schub­wi­der­stands­fä­hig­keit sowie Ver­for­mungs­fä­hig­keit von Stür­zen, gem. SN EN 846–9

Beton

  • Druck­fe­stig­keit (Würfel/Zylinder), gem. SN EN 12390–3
  • Druck­fe­stig­keit von Bohr­kern­pro­ben in Bau­wer­ken, gem. SN EN 12504–1
  • Beton­stahl
  • Zug­ver­such (Stäh­le für die Beweh­rung und das Vor­span­nen von Beton), gem. SN EN 6892–1 SN EN ISO 15630–1

Prüfauftrag

Dach

Das Dach kann das Gebäu­de nur dann wirk­sam vor Wit­te­rungs­ein­flüs­sen schüt­zen, wenn es aus qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen und wider­stands­fä­hi­gen Mate­ria­li­en besteht. Wir prü­fen die Qua­li­tät und Wider­stands­fä­hig­keit von Dach­zie­geln, Dach­stei­nen sowie Dach­bah­nen mit den nach­fol­gen­den, akkre­di­tier­ten Prüfungen.

Neben die­sen Labor­prü­fun­gen füh­ren wir Feld­ver­su­che im über 1000 Meter hoch gele­ge­nen Melch­tal (OW) durch. Unter­sucht wird dort die Dau­er­haf­tig­keit von Dach­zie­geln, d.h. deren Frost­be­stän­dig­keit und Was­ser­auf­nah­me. Ein­mal jähr­lich fin­det vor Ort eine Beur­tei­lung der Dächer statt, die wir mit unse­ren Kun­den gemein­sam durchführen.

Ton­dach­zie­gel inklu­si­ve Zubehör

  • Bie­ge­trag­fä­hig­keit, gem. SN EN 538
  • Was­ser­un­durch­läs­sig­keit, gem. SN EN 539–1
  • Frost­wi­der­stands­fä­hig­keit, gem. SN EN 539–2
  • Geo­me­tri­sche Kenn­wer­te, Abmes­sun­gen, gem. SN EN 1024
  • Frost­be­stän­dig­keit gem. Prüf­ver­fah­ren «Sur­see» für Dach­zie­gel, inter­nes Verfahren
  • Frost­be­stän­dig­keit gem. Prüf­ver­fah­ren «Stan­dard» für Dach­zie­gel, inter­nes Verfahren
  • Hagel­wi­der­stand (nicht akkreditiert)

Prüfauftrag

Dach­zie­gel, Dach- und Form­stei­ne aus Beton

  • Geo­me­tri­sche Kenn­wer­te, Abmes­sun­gen, Bie­ge­trag­fä­hig­keit, Was­ser­un­durch­läs­sig­keit, Frost­wi­der­stands­fä­hig­keit, gem. SN EN 491
  • Hagel­wi­der­stand (nicht akkreditiert)

Prüfauftrag

Dach­sy­ste­me

  • Abhe­be­wi­der­stand von ver­leg­ten Dach­zie­geln und Dach­stei­nen, gem. SN EN 14437
  • Wider­stand gegen Schlag­re­gen­ein­trag (nicht akkreditiert)

Prüfauftrag

Wider­stand gegen Umwelteinwirkungen

Schlag­re­gen, Orkan­bö­en und golf­ball­gros­se Hagel­kör­ner. Der Kli­ma­wan­del mit sei­nen Fol­gen ist eine Her­aus­for­de­rung, der sich die Bau­bran­che immer öfter stel­len muss. Wir neh­men die­se Her­aus­for­de­rung an, indem wir Mate­ria­li­en und Pro­duk­te auf ihre Wider­stands­fä­hig­keit gegen Umwelt­ein­wir­kun­gen über­prü­fen und damit zu ihrer Wei­ter­ent­wick­lung beitragen.

  • Bestim­mung der Hagel­wi­der­stands­klas­se nach den Prüf­be­stim­mun­gen des Hagel­schutz­re­gi­sters VKF (nicht akkreditiert)
  • Bestim­mung des Abhe­be­wi­der­stan­des von Dach­zie­geln und Dach­stei­nen, gem. SN EN 14437
  • Bestim­mung des Wider­stands gegen Schlag­re­gen­ein­trag (nicht akkreditiert)
  • Frost­prü­fun­gen an Dach- und Wand-Baustoffen (ver­ein­zelt nicht akkreditiert)

Spe­zi­al­prü­fun­gen

Neben den Stan­dard­prü­fun­gen in den Berei­chen Gebäu­de­hül­le (Dach und Wand) und Umwelt­ein­wir­kun­gen füh­ren wir auf Kun­den­wunsch indi­vi­du­el­le Spe­zi­al­prü­fun­gen durch. Sie haben eine spe­zi­el­le Prüfan­for­de­rung? Wir freu­en uns auf Ihre Anfrage.

  • Zug- und Druck­prü­fun­gen an belie­bi­gen Mate­ria­li­en und Bau­tei­len (nicht akkreditiert)
  • Prü­fung von geschoss­ho­hen Wän­den (nicht akkreditiert)
  • Über­prü­fung der Bela­stungs­fä­hig­keit von Ent­wäs­se­rungs­rin­nen, gem. SN EN 1433
  • Bestim­mung der Bruch­last an Schacht­ab­deckun­gen, gem. SN EN 124
  • Kera­mi­sche Flie­sen und Plat­ten: Prü­fun­gen zur Bestim­mung der mecha­ni­schen Bean­spru­chung, Frost­be­stän­dig­keit sowie Trittsicherheit- und Rutsch­hem­mung, gem. SN EN ISO 10545–4, SN EN ISO 10545–12 und ande­ren (nicht akkreditiert)